Bookmarks

Yahoo Gmail Google Facebook Delicious Twitter Reddit Stumpleupon Myspace Digg

Search queries

petunie und ohrwürmer, blutflecken pflastersteinen entfernen, osmo forsdal erfahrungen, Bi 58 in Tschechien kaufen, blutflecken von betonplatten entfernen, birkenwanze leimring, Blutflecken von Pflastersteinen entfernen, palmlilie wurzeln roundup, pfirsichbaum treibt nicht aus, bi 58 in polen kaufen

Links

XODOX
Impressum

#1: Betonzaun oder Forsdal

Posted on 2005-04-13 11:06:01 by kpcaspers

Hallo,
ich möchte unseren Garten mit einem Zaun einfrieden, der auch einen
gewissen Lärmschutz bietet. Betonzäune bringen lt. Hersteller ca. 7db
Pegelsenkung. Osmos Forsdal - System lt. Hersteller ca. 25db. Kann das
sein (der Osmo-Zaun ist ein 4cm-Holzzaun, der vom Gewicht und der Härte
her eigentlich dem Betonzaun unterlegen sein müsste)? Hat jemand Erfahrung
mit Beton- oder dem Osmo-Zaun oder anderen Möglichkeiten?
Für Antworten wäre ich sehr dankbar.
Gruß
Peter Caspers

Report this message

#2: Re: Betonzaun oder Forsdal

Posted on 2005-04-13 11:58:27 by Steffen Stein

Peter Caspers wrote:
> Hallo,
> ich m=F6chte unseren Garten mit einem Zaun einfrieden, der auch einen
> gewissen L=E4rmschutz bietet. Betonz=E4une bringen lt. Hersteller ca.
7db
> Pegelsenkung. Osmos Forsdal - System lt. Hersteller ca. 25db. Kann
das
> sein (der Osmo-Zaun ist ein 4cm-Holzzaun, der vom Gewicht und der
H=E4rte
> her eigentlich dem Betonzaun unterlegen sein m=FCsste)? Hat jemand
Erfahrung
> mit Beton- oder dem Osmo-Zaun oder anderen M=F6glichkeiten?

ich kenne jetzt den Osmo Zaun nicht (hast Du einen Link zu techn.
informationen?) aber neben Gewicht und H=E4rte spielen auch andere
Faktoren bei der L=E4rmminderung eine Rolle. Auch biegeweiche Baustoffe
oder zerkl=FCftete Oberfl=E4chen k=F6nnen Schall schlucken. Zudem h=E4ngt
bei einem L=E4rmschutzelement die D=E4mmwirkung auch von der H=F6he und
Ausdehnung des Elementes ab, Schall kann sich n=E4mlich auch "um die
Ecke" ausbreiten. Was ich sagen will: Die Frage ist, in wie weit die
7dB und die 25dB vergleichbar sind (Mess- und Einbausituation)

Report this message

#3: Re: Betonzaun oder Forsdal

Posted on 2005-04-14 08:40:15 by Frank Hartwig

Peter Caspers schrieb:
> Hallo,
> ich möchte unseren Garten mit einem Zaun einfrieden, der auch einen
> gewissen Lärmschutz bietet. Betonzäune bringen lt. Hersteller ca. 7db
> Pegelsenkung. Osmos Forsdal - System lt. Hersteller ca. 25db. Kann das
> sein (der Osmo-Zaun ist ein 4cm-Holzzaun, der vom Gewicht und der Härte
> her eigentlich dem Betonzaun unterlegen sein müsste)? Hat jemand Erfahrung
> mit Beton- oder dem Osmo-Zaun oder anderen Möglichkeiten?
> Für Antworten wäre ich sehr dankbar.

Schall ist ein kompliziertes Thema. Zum Schutz von Luftschall innerhalb
von Gebäuden ist Masse sicherlich sehr wichtig. In Außenräumen dürfte da
eher der "Schallschluckeffekt" wichtig sein. Und dazu nimmt man ja
weiche offenen Materialien. Daher könnte ein entsprechend konstruierter
Holzzaun durchaus besser sein als Beton.

Viel wichtiger scheint mir hier aber die Höhe des Zaunes zu sein. 1.
kommt an der Zaunspitze weniger Schall an als weiter unten und 2. kann
sich somit von dort auch nur noch weniger Schall in Deinen Garten
ausbreiten.

Aber das nur so als meine laienhafte Überlegung. Akustik war nur ein
kleiner Teil der Bauphysikvorlesungen damals.


Gruß Frank

Report this message

#4: Re: Betonzaun oder Forsdal

Posted on 2005-04-14 15:41:47 by Rudolf Steinmeyer

>
&quot;Peter Caspers&quot; &lt;<a href="mailto:kpcaspers&#64;web.de" target="_blank">kpcaspers&#64;web.de</a>&gt; schrieb im Newsbeitrag
news:<a href="mailto:5326b95.0504130106.29177e08&#64;posting.google.com..." target="_blank">5326b95.0504130106.29177e08&#64;posting.google.com...</a>
&gt; Hallo,
&gt; ich möchte unseren Garten mit einem Zaun einfrieden, der auch einen
&gt; gewissen Lärmschutz bietet. Betonzäune bringen lt. Hersteller ca. 7db
&gt; Pegelsenkung. Osmos Forsdal - System lt. Hersteller ca. 25db. Kann das
&gt; sein (der Osmo-Zaun ist ein 4cm-Holzzaun, der vom Gewicht und der Härte
&gt; her eigentlich dem Betonzaun unterlegen sein müsste)? Hat jemand Erfahrung
&gt; mit Beton- oder dem Osmo-Zaun oder anderen Möglichkeiten?
&gt; Für Antworten wäre ich sehr dankbar.
&gt; Gruß
&gt; Peter Caspers
&gt;
Das ist ein alter Laubenpiepertraum, Schallschutz durch Zaun.
So ein Zaun müßte nicht nur einigermaßen schalldicht, sondern
unerlaubt hoch sein. Grob gesagt ist die Minderung schon in
größerem Abstand als Zaunhöhe nur noch unerheblich.
&gt;
Rudolf
&gt;
&gt;
&gt;

Report this message

#5: Re: Betonzaun oder Forsdal

Posted on 2005-04-27 17:37:55 by info

<a href="mailto:kpcaspers&#64;web.de" target="_blank">kpcaspers&#64;web.de</a> (Peter Caspers) wrote in message news:&lt;<a href="mailto:5326b95.0504130106.29177e08&#64;posting.google.com" target="_blank">5326b95.0504130106.29177e08&#64;posting.google.com</a>&gt;...
&gt; Hallo,
&gt; ich möchte unseren Garten mit einem Zaun einfrieden, der auch einen
&gt; gewissen Lärmschutz bietet. Betonzäune bringen lt. Hersteller ca. 7db
&gt; Pegelsenkung. Osmos Forsdal - System lt. Hersteller ca. 25db. Kann das
&gt; sein (der Osmo-Zaun ist ein 4cm-Holzzaun, der vom Gewicht und der Härte
&gt; her eigentlich dem Betonzaun unterlegen sein müsste)? Hat jemand Erfahrung
&gt; mit Beton- oder dem Osmo-Zaun oder anderen Möglichkeiten?
&gt; Für Antworten wäre ich sehr dankbar.
&gt; Gruß
&gt; Peter Caspers

ein Vergleich (ca. Werte) als Antwort (Zaunhöhe 250 cm):

Betonzaun Forsdal
Schallabsorbierung: 7 db 9 db
Garantie: 10 Jahre 2 Jahre
Lebensdauer: 30 Jahre etwa 15 Jahre (Pflege vorausgesetzt)
Pflege: keine regelm. Anstrich
Preis (lfm): 62,20 Euro 466,-- Euro

....Fragen?

Report this message