Bookmarks

Yahoo Gmail Google Facebook Delicious Twitter Reddit Stumpleupon Myspace Digg

Search queries

petunie und ohrw├╝rmer, blutflecken pflastersteinen entfernen, osmo forsdal erfahrungen, Bi 58 in Tschechien kaufen, blutflecken von betonplatten entfernen, birkenwanze leimring, Blutflecken von Pflastersteinen entfernen, palmlilie wurzeln roundup, pfirsichbaum treibt nicht aus, bi 58 in polen kaufen

Links

XODOX
Impressum

#1: Chilies - ab wann essbar?

Posted on 2006-07-16 15:02:24 by Reindl Wolfgang

Hallo,

ab wann sind Chilies eigentlich eßbar?

Ich weiß: reif sind sie erst, wenn sie nach rot (bzw. gelb) umgefärbt sind.
Aber man kann sie ja auch unreif grün essen - aber wie unreif?

Kann man die "eßbare Unreife" irgendwie erkennen?
Manche Soren sind in diesem Stadium ja schwarz und werden dann in der
Reife rot, andere sind schlicht grün.

Danke für Tips
Wolfgang

Report this message

#2: Re: Chilies - ab wann essbar?

Posted on 2006-07-16 15:39:17 by Mirco Kaminski

> ab wann sind Chilies eigentlich eßbar?
>
> Ich weiß: reif sind sie erst, wenn sie nach rot (bzw. gelb) umgefärbt
> sind.
> Aber man kann sie ja auch unreif grün essen - aber wie unreif?
>
> Kann man die "eßbare Unreife" irgendwie erkennen?
> Manche Soren sind in diesem Stadium ja schwarz und werden dann in der
> Reife rot, andere sind schlicht grün.
>
> Danke für Tips
> Wolfgang

reinbeissen. Wenn Sie richtig scharf sind, ernten und in Essig/Salzlösung
einlegen.
Oder rot werden lassen, normal verarbeiten und einige als Startkapital für
nächste
Jahr aufheben.

Gruß
Mirco

Report this message

#3: Re: Chilies - ab wann essbar?

Posted on 2006-07-17 00:11:29 by Reindl Wolfgang

Mirco Kaminski schrieb:

> reinbeissen. Wenn Sie richtig scharf sind, ernten und in Essig/Salzlösung
> einlegen.

Ich bin ja schon scharf auf frische Schärfe ;-) Darum will ich nicht bei
allen warten bis

> Oder rot werden lassen, normal verarbeiten und einige als Startkapital für
> nächste
> Jahr aufheben.

Aber auf Verdacht jetzt schon eine abschneiden, die erst in 4 Tagen
wirklich schmecken würde - ist ja auch schad drum.

Und nachdem derzeit an allen Sträuchern Blüten und recht große (grüne)
Chilies hängen bin ich mir auch nicht so 100% sicher, wie alt denn die
einzelnen Früchtchen so sind,

Wolfgang

Report this message

#4: Re: Chilies - ab wann essbar?

Posted on 2006-07-17 09:02:48 by Gert Braet

Reindl Wolfgang wrote:


> Aber auf Verdacht jetzt schon eine abschneiden, die erst in 4 Tagen
> wirklich schmecken würde - ist ja auch schad drum.

Der Handwerker schneidet einfach mal eine ab und probiert, der Beamte wartet
bis er die Erlaubnis zu Ernte bekommt...

;-) G.B.

Report this message

#5: Re: Chilies - ab wann essbar?

Posted on 2006-07-17 17:06:56 by Karla Baumann

Reindl Wolfgang schrieb:
...
> Aber auf Verdacht jetzt schon eine abschneiden, die erst in 4 Tagen
> wirklich schmecken würde - ist ja auch schad drum.

probier doch einfach, die wachsen doch sowieso am laufenden Meter nach.
Manchmal braucht man sie grün und manchmal vollreif - reif sind sie bis
auf eine Sorte (Permagreen), sobald sie rot sind. Es gibt mehr als nur
ein Rezept um Chilies zu futtern. Ich würde ja, wenn ich du wäre, jetzt
jede neue Schote gleich mit einer klitzekleinen wasserfesten ID
versehen, um ja den richtigen Erntezeitpunkt abzupassen. Vergiss dabei
nicht die Inventurdatenbank mit Messagingkomponente. Rechne ca. 60-100
Tage, je nach Sorte - hängt von Größe und Wanddicke der Schote ab, bis
zum Vollreifestadium.
Gruss,
Karla

Report this message

#6: Re: Chilies - ab wann essbar?

Posted on 2006-07-23 17:25:56 by Ina Koys

Karla Baumann schrieb:

>> Aber auf Verdacht jetzt schon eine abschneiden, die erst in 4 Tagen
>> wirklich schmecken würde - ist ja auch schad drum.
>
> probier doch einfach, die wachsen doch sowieso am laufenden Meter nach.
> Manchmal braucht man sie grün und manchmal vollreif - reif sind sie bis
> auf eine Sorte (Permagreen), sobald sie rot sind. Es gibt mehr als nur
> ein Rezept um Chilies zu futtern. Ich würde ja, wenn ich du wäre, jetzt
> jede neue Schote gleich mit einer klitzekleinen wasserfesten ID
> versehen, um ja den richtigen Erntezeitpunkt abzupassen. Vergiss dabei
> nicht die Inventurdatenbank mit Messagingkomponente.

<Klischee>
Dabei gibt es gar keine Frauen in der Informatik!!
</Klischee>

Aber inspiriert sindse! ;)

Ina

--
Eine wirkliche Frage zu stellen, heißt dem Sturmwind die Tür zu öffnen -
die Antwort kann den Frager vernichten und die Frage selbst - Anne Rice

Report this message