Bananensämlinge

Bananensämlinge

am 19.07.2006 10:00:45 von Hannelore Goos

Hallo,

vor zwei Monaten habe ich Bananen gesäht (Musa sikkimensis). Jetzt sind
zwei der drei Samen aufgegangen. Jeder ist für sich in einem kleinen
Töpfchen, Aussaaterde mit feiner Lava gemischt. Die größere ist in einer
Woche 7 cm gewachsen, aber es sind keine einzelnen Blätter, sondern eine
feste Rolle, aus der wieder ein Röllchen und noch eines kommt. Die Spitze
"weint", wenn es heiß wird.

Hat jemand Erfahrung mit der Selbstanzucht von Bananen? Wann muss ich sie
umtopfen? wie groß soll der Topf sein (ich will sie bis zum nächsten
Frühjahr im Kübel halten und dann erst auspflanzen)? Wann soll ich anfangen
zu düngen? Welcher Dünger ist empfehlenswert?

--
Hannelore Goos

Re: Bananensämlinge

am 19.07.2006 11:20:48 von Peter Einstein

Hannelore Goos wrote:
> Hallo,
>
> vor zwei Monaten habe ich Bananen gesäht (Musa sikkimensis). Jetzt
> sind zwei der drei Samen aufgegangen. Jeder ist für sich in einem
> kleinen Töpfchen, Aussaaterde mit feiner Lava gemischt. Die größere
> ist in einer Woche 7 cm gewachsen, aber es sind keine einzelnen
> Blätter, sondern eine feste Rolle, aus der wieder ein Röllchen und
> noch eines kommt. Die Spitze "weint", wenn es heiß wird.
>
> Hat jemand Erfahrung mit der Selbstanzucht von Bananen? Wann muss
> ich sie umtopfen? wie groß soll der Topf sein (ich will sie bis zum
> nächsten Frühjahr im Kübel halten und dann erst auspflanzen)? Wann
> soll ich anfangen zu düngen? Welcher Dünger ist empfehlenswert?



--
P.E.

Re: Bananensämlinge

am 19.07.2006 11:41:57 von Hannelore Goos

Am Wed, 19 Jul 2006 11:20:48 +0200 schrieb Peter Einstein:

> Hannelore Goos wrote:
>> Hat jemand Erfahrung mit der Selbstanzucht von Bananen? Wann muss
>> ich sie umtopfen? wie groß soll der Topf sein (ich will sie bis zum
>> nächsten Frühjahr im Kübel halten und dann erst auspflanzen)? Wann
>> soll ich anfangen zu düngen? Welcher Dünger ist empfehlenswert?
>
>
Danke für den Tipp. Aber weder meine Sorte noch meine Probleme waren da
angesprochen. Musa sikkimensis ist angegeben mit "winterhart bis -18 bis
-20°C".

--
Hannelore Goos

Re: Bananensämlinge

am 21.07.2006 21:54:03 von Edgar Warnecke

Am Wed, 19 Jul 2006 11:41:57 +0200 schrieb Hannelore Goos:

> Am Wed, 19 Jul 2006 11:20:48 +0200 schrieb Peter Einstein:
>
>> Hannelore Goos wrote:
>>> Hat jemand Erfahrung mit der Selbstanzucht von Bananen? Wann muss
>>> ich sie umtopfen? wie groß soll der Topf sein (ich will sie bis zum
>>> nächsten Frühjahr im Kübel halten und dann erst auspflanzen)? Wann
>>> soll ich anfangen zu düngen? Welcher Dünger ist empfehlenswert?
>>
>>
> Danke für den Tipp. Aber weder meine Sorte noch meine Probleme waren da
> angesprochen. Musa sikkimensis ist angegeben mit "winterhart bis -18 bis
> -20°C".

Lass die Dinger gehen, wie sie gehen. Zum Umtopfen melden die sich schon.

Logisch, dass da oben erstmal eine gruene Zigarre rauskommt. Die Blaetter
"entwickeln" sich dann schon ;-)

Schmankerl?
Jeden Morgen, wenn ein neues Blatt aufgegangen ist, steht unser "Paul"
entruestet vor der Palme und macht ein riesen Spektakel. Schliesslich sah
das am Vorabend alles noch ganz anders aus.


--
*** Einfach ist genial / fácil es genial ***
Berichte aus Paraguay [last update: 08.05.06]