Bremer Scheerkohl

Bremer Scheerkohl

am 20.07.2006 23:43:19 von cicerone

Moin, moin,

letztes Jahr habe ich aus reiner Neugier und Norddeutschland-Nostalgie
bei Dreschflegel ein Päckchen Scheerkohlsamen bestellt (wir leben bei
Heilbronn, eine der wärmsten Gegenden Deutschlands und klimatisch
wirklich sehr verschieden). Das Zeug wuchs wie der Teufel und schmeckte
wirklich irrsinnig gut. Macht viel Arbeit in der Küche, aber es lohnt
sich.
Nun hatte ich im Frühjahr wenig Zeit für den Garten gehabt, eines
Tages schossen die im Garten verbliebenen Pflanzen und neulich stellte
ich fest, dass ein dichter Rasen von neuen Scheerkohlpflanzen sprießt
(derzeit ca. 2-3 Zentimeter hoch).

Nun meine Fragen:

Im Dreschflegel-Katalog wird die Aussaat für März/April oder
September empfohlen. Auf natürliche Weise geschah dies in unserem
Garten aber zweifelsfrei im Juli. Wird das was?

Bei uns wuchsen Scheerkohl, Grünkohl, Wirsing und Weißkohl in enger
Nachbarschaft, und von allen vier Sorten kamen einige Pflanzen zur
Blüte und Samenreife. Bleiben die Samen dann sortenrein oder könnt's
da Überraschungen geben (was mich ja freuen würde, solange es essbar
ist) ?

Freundlich grüßt

Steffen Felger