Bookmarks

Yahoo Gmail Google Facebook Delicious Twitter Reddit Stumpleupon Myspace Digg

Search queries

petunie und ohrwürmer, blutflecken pflastersteinen entfernen, osmo forsdal erfahrungen, Bi 58 in Tschechien kaufen, blutflecken von betonplatten entfernen, birkenwanze leimring, Blutflecken von Pflastersteinen entfernen, palmlilie wurzeln roundup, pfirsichbaum treibt nicht aus, bi 58 in polen kaufen

Links

XODOX
Impressum

#1: Kontrastpflanze?

Posted on 2005-07-04 17:45:37 by Peter Badouin

Ich suche für meinen Garten eine Kontrastpflanze zum grünen Hintergrund einer
Thujahecke (bitte keine Thuja-diskussion :-) )
Wenn möglich sollte dies eine dunkelbraune bis rote Pflanze sein, die buschförmig bis
ca. 2,5m groß werden darf. Rein optisch schwebt mir sowas wie die Farbe der
Blutpflaume vor. Schön wäre es aber, wenn ich diesen Kontrast auch im Winter hätte.

Kann mir jemand einen Tipp geben?


--
Mit elektronischen Grüßen!

Peter Badouin

Report this message

#2: Re: Kontrastpflanze?

Posted on 2005-07-04 20:25:02 by Monika Schleidt

Peter Badouin wrote:
> Ich suche für meinen Garten eine Kontrastpflanze zum grünen Hintergrund
> einer Thujahecke (bitte keine Thuja-diskussion :-) )
> Wenn möglich sollte dies eine dunkelbraune bis rote Pflanze sein, die
> buschförmig bis ca. 2,5m groß werden darf. Rein optisch schwebt mir
> sowas wie die Farbe der Blutpflaume vor. Schön wäre es aber, wenn ich
> diesen Kontrast auch im Winter hätte.
>
> Kann mir jemand einen Tipp geben?


Wie wärs mit einem Perückenstrauch (Cotinus coggygria), den gibts in
Grün, aber auch in einem sehr dunklen rot. Schau mal danach in Google.

lg. Monika

--
Monika Schleidt
<a href="mailto:monika6&#64;schleidt.org" target="_blank">monika6&#64;schleidt.org</a>
www.schleidt.org/MSKeramik
if you wish to write me a mail, remove the number from my user name

Report this message

#3: Re: Kontrastpflanze?

Posted on 2005-07-07 20:57:57 by Peter Badouin

&gt;
&gt; Wie wärs mit einem Perückenstrauch (Cotinus coggygria), den gibts in
&gt; Grün, aber auch in einem sehr dunklen rot. Schau mal danach in Google.

Danke!

Kennich auch, gefällt mir gut. ...aber ist der auch im Winter rot?


--
Mit elektronischen Grüßen!

Peter Badouin

Report this message

#4: Re: Kontrastpflanze?

Posted on 2005-07-08 00:18:33 by Sarah Jehle

Hallo Peter,

Peter Badouin schrieb:
&gt;
&gt;&gt;
&gt;&gt; Wie wärs mit einem Perückenstrauch (Cotinus coggygria), den gibts in
&gt;&gt; Grün, aber auch in einem sehr dunklen rot. Schau mal danach in Google.
&gt;
&gt; Kennich auch, gefällt mir gut. ...aber ist der auch im Winter rot?
&gt;
&gt;
DAs wage ich zu bezweifeln. M.W. sind sämtliche Perückensträucher hier
in der Umgebung im Winter komplett blattlos.

LG, Sarah

Report this message

#5: Re: Kontrastpflanze?

Posted on 2005-07-08 17:30:59 by michael82

Ich denke da wird es keine Strauch geben die auch im Winter rote blätter
hat.
Sommergrün : Rot Fächer Ahorn (Acer palmatum ´Atropurpureum´)
Oder eine Korkspindel (Euonymus alatus) Der bekommt im Herbst leuchten
rote blätter ist im Sommer aber nur grün.

Immer Grün und rot wäre da die Berberitze (Berberis thunbergii
´Atropurpurea´) Sommer wie winter rote blätter, aber nicht unbedingt
schön, sehr stachelig auf jeden fall.
Man könnte auch stauden nehmen z.B. Schlangenbarth ( Ophiopogon
´Nigrescens´

Oder man könnte auch sehr gut etwas mit den Blätter machen, da die Thuja
sehr Filigrane blätter hat fällt etwas mit großen blätter auch sehr
auf.
Als Strauch Trompetenbaum (Catalpa bignongeoides)
Als Staude Tafelblatt (Astilboides tabularis) mit bis zu 50cm großen
Blättern.
Oder Mammutblatt (Gunnera tinctoria) noch etwas größere Blätter.
Dazu Passen dann gut wieder andere Gräser z:B. Segge (Carex morrowii
`Variagata`)
Oder Chinaschilf (Miscanthus sinensis ´Kleine Fontäne´)

Report this message

#6: Re: Kontrastpflanze?

Posted on 2005-07-11 11:06:28 by Matthias Rosenkranz

Michael Klümper wrote:
&gt; Ich denke da wird es keine Strauch geben die auch im Winter rote blätter
&gt; hat.

Aber rote Zweige: Rotrindiger Hartriegel (Cornus alba Sibirica).
Allerdings ist der im Sommer natürlich grün. Die Herbstfärbung ist
auch sehr schön rot.


&gt; Oder man könnte auch sehr gut etwas mit den Blätter machen, da die Thuja
&gt; sehr Filigrane blätter hat fällt etwas mit großen blätter auch sehr
&gt; auf.
&gt; Als Strauch Trompetenbaum (Catalpa bignongeoides)

Fast ;-) Catalpa bignonioides.
Oder Blauglockenbaum (Paulownia tomentosa).
Aber das sind beides Bäume, keine Sträucher.

Gruß Matthias

Report this message

#7: Re: Kontrastpflanze?

Posted on 2005-07-11 17:00:12 by michael82

Ein schreib fehler.
Catalpa kann man aber auch gut klein halten.
Cornus, ist sehr schön braucht aber auch viel platz.

Report this message

#8: Re: Kontrastpflanze?

Posted on 2005-07-13 17:57:02 by Peter Badouin

Danke für die Tipps! :-)

Dedr Trompetenbaum steht bereits seit einem Jahr auch dort und ich werde wohl
Hartriegel Korkspindel oder Blauglockenbaum nehmen. Berberitze ist mir einfach zu
stachelig. Wer so ein Ding ein mal geschnitten hat, wird es wohl nie mehr pflanzen.
Einfach nur eklig! ;-)


--
Mit elektronischen Grüßen!

Peter Badouin

Report this message

#9: Re: Kontrastpflanze?

Posted on 2005-07-13 20:48:28 by D-Goebel

Michael Klümper wrote:
&gt; Ein schreib fehler.
&gt; Catalpa kann man aber auch gut klein halten.

Hallo Michael,

vor allem an der Südostseite: Dann kann er nämlich ganz erfrieren;-).
Und dann ist sie ganz weg. Nun haben wir keine mehr, weil wir keinen
günstigen Platz gefunden haben.

&gt; Cornus, ist sehr schön braucht aber auch viel platz.

Und wuchert mit wachsender Begeisterung. Bei mir gehört er schon fast zum
&quot;Unkraut&quot;;-)

Viele Grüße
Dieter

Report this message